Bildungsprämienberatung

Bildungsprämien-Beratungen
Mit Weiterbildung verbessern Sie Ihre Chancen am Arbeitsmarkt. Die Bildungsprämie unterstützt Sie dabei, diese Chancen wahrzunehmen. Mit der Bildungsprämie beteiligt sich der Staat an den Kosten für Ihre Weiterbildung.

Die Bildungsprämie besteht aus dem Prämiengutschein und dem Weiterbildungssparen.

Durch den Prämiengutschein wird die Beteiligung an Weiterbildungsmaßnahmen mit Veranstaltungsgebühren bis maximal 1.000 Euro gefördert. Mit dem Gutschein übernimmt der Staat 50 % der Veranstaltungsgebühr.

Einen Prämiengutschein können Sie bekommen:
•    als Erwerbstätige/r oder Selbstständige/r
•    wenn Sie mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind
•    und Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 € (oder 40.000 € bei gemeinsam Veranlagten) - unter Berücksichtigung der Freibeträge -
      nicht übersteigt
•    und das Weiterbildungsziel und die berufliche Tätigkeit im Kontext stehen

Mit dem Weiterbildungssparen haben Sie die Möglichkeit, die Arbeitnehmersparzulage (nach dem Vermögensbildungsgesetz) für Ihre Weiterbildung zu nutzen.
•    als Erwerbstätige/r oder Selbstständige/r
•    unabhängig vom aktuellen Einkommen
•    mit entsprechendem Sparguthaben nach dem Vermögensbildungsgesetz
•    zur Finanzierung einer Weiterbildung innerhalb der Sperrfristen ohne Verlust der
      Arbeitnehmersparzulage

Voraussetzung für den Erhalt einer Weiterbildungsprämie ist eine Prämienberatung durch geschulte Beraterinnen und Berater. Diese klären mit Ihnen Ihre individuellen Voraussetzungen und helfen Ihnen auch gerne bei der Auswahl einer geeigneten Weiterbildungsmaßnahme.

NEU: Weiterbildungsinteressierte können pro Kalenderjahr einen Prämiengutschein erhalten.

Nach erfolgter Beratung wird Ihnen ein Prämiengutschein oder ein Spargutschein ausgehändigt.

Die Volkshochschule Stade führt die Bildungsprämienberatung im Rahmen des bundesweiten BMBF Projektes durch (LINK: http://www.bildungspraemie.info/)

Rufen Sie uns zur Terminvereinbarung an !

Uwe Rugen, Tel.: 04141 409930, rugen@vhs-stade.de

Nach oben